Beliebteste Nähmaschine für Anfänger

Beim großen Nähmaschinen-Test schauen sich mal Laien die Geräte an, die nun mal nicht viel Näherfahrung haben, aber sich auch gerne mal an Schnittmuster und leichten Teilen heranwagen wollen. Zwar lassen sich auch Saum & Reißverschluß auch mal mit der Hand nähen, aber Einiges geht schneller mit der Nähmaschine als mit der Hand. Wir haben uns die W6 Nähmaschine N1615 näher angeschaut.

Außergewöhnliches Design

Nähmaschine_37So richtig übersichtlich wirkt die Nähmaschine für Anfänger eigentlich nicht. Immerhin wird klar, dass Piktogramme auch eigentlich wirklich nun mal leichter Sticharten erklären, als die Zeichen auf einer Waschmaschine. Die seien weniger übersichtlich.

Die Drehregler für Stichart und Stichlänge sind übersichtlich. Die Stichfläche ist beleuchtet. Damit wird die Arbeit also leicht. Das zehnteilige Zubehörset wirkt ausreichend, um durchaus schnell auch Nähte und Säume zu nähen und hat nun mal genügend Handwerkszeug im Säckerl.

Technische Details

Auch wenn der Drehregler eher wenige Nähprogramme für Anfänger angeblich zeigt, sind es doch 15 Nähprogramme, die die W6 beherrscht.

Dazu zählen der Gerade- und klassische Zickzackstich, der elastische Blindstich, der Dessousstich- und viele Weitere. Das Gerät beherrscht sogar die 4-Schritt-Knopflochautomatik. Damit wird das Knopflochnähen wirklich einfach. Verschiedene Größen werden genauso beherrscht wie die variable Stichlängenverlängerung. Gerade diese Verlängerung wird bei dickerem Stoff wie Denim äußerst wichtig.

Auch der 2-stufige Lüfterhebel, der für besonders dicke Stoffe eingesetzt wird, macht das Nähen von Jeans zum Kinderspiel. Dies gilt natürlich auch, wenn Sie die Hose kürzen wollen. Die volle Funktionsvielfalt der Maschine wird im Nähmaschinen Test dargestellt.

Vorteile der Nähmaschine

Eigentlich gilt die Maschine mit der 10-Jahresgarantie sogar als Anfängergerät. Damit befassen müssen sich die Anfänger trotzdem. Aber auch für Profis und Hobby-Näher ist die W6-Nähmaschine (Link) ideal. Sowohl das Nähen mit einer Zwillingsnadel als auch zwei Nadelpositionen werden angeboten.

Besonders beim Nähen wird manchmal die sogenannte freihändige Führung wichtig sowie die stufenlose Stichlängenverlängerung. Diese wird mit maximal 4 Millimeter angeboten. Mit dem Overlook können Sie sowohl nähen als auch ketteln in einer Funktion. Praktisch wirkt der Fußhebel. Besonders wird auch der geräuscharme Lauf als positiv erwähnt. Sogar dicken Filz beherrscht die Nähmaschine. Unter Profis vertraut man gerne auf robuste Overlocknähmaschinen wie die W6 N454D (Test).

Nachteile

Sie wurde von einigen Anwendern doch als laut bezeichnet. Anfängern wird doch empfohlen einen Nähmaschinenkurs zu besuchen. Denn nur so lassen sich viele Anfängerfehler besser ausmerzen.

4s7xi2u